#MANGOGIRLS CALLING ZEIGT DIE ENTWICKLUNG DES LEBENSSTILS UND DER LEBENSWEISE VON PERNILLE TEISBAEK, NURIA VAL UND LEIA SFEZ WÄHREND DES CORONA-SHUTDOWNS

Die Kooperationspartner der Marke reflektieren anhand von Texten und Bildern, die sie bei sich zu Hause aufgenommen haben, darüber, wie die aktuelle Situation ihre sozialen, familiären und stilistischen Gewohnheiten verändert hat

Mango präsentiert #Mangogirls Calling, ein Gespräch zwischen Pernille Teisbaek, Nuria Val und Leia Sfez über die Frage, wie sich Stil, Gewohnheiten und Denkweisen an diese neue Zeit anpassen. In einem digitalen Format und über Videoanrufe, Remote-Anwendungen und Selfies haben die drei Mango Girls diese Inhalte aus der vertraulichen Umgebung ihres jeweiligen Zuhauses in Kopenhagen, Barcelona und Paris erstellt.

In diesem Dialog kommentieren die Protagonistinnen die Anpassung ihrer Persönlichkeit an die aktuellen Umstände: „Ehrlich gesagt, ich habe noch nie so viele Joggingklamotten getragen!”, gesteht Leia Sfez.

Sie alle erklären, dass Accessoires zu einem festen Bestandteil geworden sind: „Ich kann es kaum erwarten, mich wieder normal anzuziehen und meinen Trainingsanzug für eine Weile zu verstecken! Accessoires sind mein einfachstes Upgrade, wenn ich zum Supermarkt gehe!” bestätigt Pernille Teisbaek. Oder sogar dass diese Mode in der Lage ist, ihren Tag zu beeinflussen: „Ich liebe dieses Kleid. Es gibt mir so einen richtigen Energiekick“, so Nuria Val.

Ihre Hobbys haben sich nicht geändert, aber die Art und Weise, wie sie soziale Netzwerke nutzen. „Ich freue mich zu sehen, wie sehr uns der Online-Chat in diesen Zeiten verbindet”, sagt Pernille.Apps für Videoanrufe sind zu einem Mittel geworden, um mit ihrer Familie und Freunden in Verbindung zu bleiben. „Als neulich Pascal auf Mango-Instagram Musik aufgelegt hat, haben wir uns alle zum Tanzen verabredet, das hat super Spaß gemacht”, erklärt Nuria.

Die gemütlichste Ecke in den eigenen vier Wänden entdecken, Routinen bekennen oder davon träumen, was man tun wird, wenn sich die Situation verbessert, sind weitere Überlegungen, die diese #Mangogirls mit der Community der Marke über den bereits auf der offiziellen Website mango.com verfügbaren Inhalt teilen.