Mango setzt auf Kanada mit sechs Eröffnungen in Toronto bis 2023

  •  Mango hat eine Vereinbarung mit der Fox Group unterzeichnet, um seine Präsenz auf dem kanadischen Markt zu stärken

  • Mit der Expansion nach Kanada unterstreicht Mango sein Engagement in Nordamerika, das einen ehrgeizigen Expansionsplan in den Vereinigten Staaten verfolgt

  • Als Bedingung für die Verlängerung der Vereinbarung mit der Fox Group wird das Unternehmen 2022 die ersten Geschäfte in Kanada eröffnen und in den nächsten zehn Jahren mindestens zwanzig weitere eröffnen

  • Mango betreibt derzeit etwa fünfzig Verkaufspunkte im Land und zwar in den Kaufhäusern von Hudson Bay und ist auch online immer stärker vertreten

BARCELONA,
6. JULIO 2022       

Mango, einer der führenden europäischen Modekonzerne, setzt im Rahmen seiner Entwicklung in Nordamerika auf Kanada. Das Unternehmen hat einen Entwicklungsplan aufgestellt, um sein Vertriebsnetz im Land zu erweitern, indem es Läden in Einkaufsstraßen und Einkaufszentren mit Filialen in Kaufhäusern und einem wachsenden Geschäft im Online-Kanal kombiniert.

Das Unternehmen hat eine Vereinbarung mit der Fox Group unterzeichnet, in der ersten Phase zwischen 2022 und 2023 sechs Geschäfte in Toronto zu eröffnen. Die Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen erstreckt sich über einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren und sieht die Eröffnung von mindestens zwanzig Mango Filialen in Kanada vor.

Die Fox Group ist auf das Einzelhandelsmanagement internationaler Marken spezialisiert und betreibt weltweit mehr als tausend Verkaufspunkte. Die Vereinbarung mit der Fox Group, die an der israelischen Börse Tase (Tel-Aviv Stock Exchange) notiert ist, fügt sich in das Partner-Ökosystem von Mango ein, das stets auf der Suche nach dem besten lokalen Partner ist, der sich an die Besonderheiten des jeweiligen Marktes anpasst. Die Fox Group ist ein Partner von Mango in Israel und verwaltet dort 47 der Geschäfte der Gruppe.

Die mit der Fox Group geschlossene Vereinbarung ergänzt die Präsenz von Mango in Kanada durch Hudson Bay, dem führenden Kaufhauskonzern des Landes. Das Unternehmen begann seine Partnerschaft mit Hudson Bay im Jahr 2019 und verfügt nun über rund 50 Verkaufsflächen in den wichtigsten Kaufhäusern des kanadischen Konzerns im Land.

Im Online-Kanal kombiniert Mango den Vertrieb über seine eigene Webseite (mango.com) mit einer Präsenz auf der digitalen Plattform von Hudson Bay.

Mit dem Expansionsplan für Kanada unterstreicht Mango das Engagement des Konzerns in Nordamerika. Im vergangenen Mai hat Mango mit der Eröffnung eines Flagship-Stores in der 711 Fifth Avenue in New York einen ambitionierten Entwicklungsplan in den Vereinigten Staaten gestartet.

Die Gruppe plant, in den nächsten drei Jahren mehr als dreißig neue Verkaufspunkte in den USA zu eröffnen, vor allem im Süden, um bis 2024 etwa 40 Geschäfte zu betreiben, die eine Präsenz in den großen Einkaufszentren mit Standalone-Shops kombinieren.

In der ersten Phase des Plans zielte das Bestreben von Mango darauf ab, seine Präsenz in New York City (Manhattan und Umgebung) auszubauen, wo das Unternehmen derzeit fünf Verkaufsstellen betreibt. In einer zweiten Phase, setzt Mango auf den Bundesstaat Florida, in dem das Unternehmen beabsichtigt, in den Jahren 2022 und 2023 vier bis fünf Filialen in Städten wie Miami, Boca Raton, Orlando, Tampa und Jacksonville zu eröffnen.

In Miami eröffnet das Unternehmen Ende dieses Jahres ein neues Geschäft in der Lincoln Road eröffnen, einer der wichtigsten Einkaufsstraßen der Stadt. Mango wird ebenso zwei weitere Verkaufspunkte in den Einkaufszentren Aventura Mall und der Miami International Mall eröffnen.

In der dritten Phase, die im Jahr 2023 beginnt, plant das Unternehmen weiter nach Westen zu expandieren und neue Shops in den Bundesstaaten Georgia (Atlanta), Arizona (in Städten wie Phoenix und Tucson), Texas (Houston und Dallas), Nevada (Las Vegas) und Kalifornien zu eröffnen, wo es u. a. Standorte wie Los Angeles, San Diego, San José, San Francisco und Sacramento im Visier hat. 

 

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte:

Pilar Riaño und Miki Herráiz
616 816 600 / 610 449 939

pilar.riano@mango.com / miguel.angel@mango.com

 

Jordi Sacristán und Natalia Estepa (Roman) 
+34 666 479 956 / +34 646 639 918 
j.sacristan@romanrm.com /n.estepa@romanrm.com

 

 

 

Mango, einer der führenden europäischen Modekonzerne, ist ein globales Unternehmen, bei dem Design und Kreativität im Mittelpunkt seines Modells stehen und dessen Strategie auf ständiger Innovation, dem Streben nach Nachhaltigkeit und einem kompletten Ökosystem von Kanälen und Partnern beruht. Das 1984 in Barcelona gegründete Unternehmen schloss das Geschäftsjahr 2021 mit einem Umsatz von 2,234 Mrd. Euro ab, wobei der Online-Kanal einen Anteil von 42 % einnimmt und das Unternehmen in mehr als 110 Märkten vertreten ist. Weitere nformationen auf www.mango.com

 

Alle auf press.mango.com veröffentlichten Fotos dürfen nur für redaktionelle und nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Für jede andere Verwendung, einschließlich Cover, müssen Sie eine schriftliche Genehmigung der PR-Abteilung von Mango unter press@mango.com einholen.