MANGO SENKT DEN WASSERVERBRAUCH IN SEINER JEANSPRODUKTION UM 4 MILLIONEN LITER

38 % der Jeanshosen-Kollektion aus der FS19-Saison verfügt über nachhaltige Eigenschaften. Diese Zahl soll in der nächsten Saison bis mehr auf die Hälfte erhöht werden.

 

Die Firma lanciert die neue Committed Kollektion.

 

Die Welt befindet sich im Wandel und Mango auch. Das Unternehmen hat neue Techniken bei der Produktion seiner Jeanshosen für die FS19-Saison eingeführt und bis zu 10 Liter Wasser pro Kleidungsstück einsparen können. Bei den Modellen Boy und Straight wird der Wassereinsatz bis auf 16,5 Liter reduziert.

In seinem Engagement für eine umweltfreundliche Mode hat Mango den Wasserfußabdruck (die für die Produktion verbrauchte Wassermenge) einer seiner Jeanshosen aus dem Standardsortiment berechnen lassen und ermittelt, dass die Baumwollproduktion und die Verarbeitungsverfahren 90 % des Wasserverbrauchs darstellen.

Vor diesem Hintergrund hat die Firma in Zusammenarbeit mit Experten aus dieser Branche zwei Initiativen entwickelt. Die Einführung der ECOWASH Technologie des Unternehmens Jeanologia hat dafür gesorgt, den Einsatz an Wasser, Energie und Chemikalien zu verringern. Darüber hinaus unterstützt die Verwendung der BCI (Better Cotton Initiative) Baumwolle für die Produktion der Kleidungsstücke den Einsatz von nachhaltigen Baumwollanbaumethoden, wodurch sowohl der Verbrauch an Wasser und chemischen Produkten reduziert als auch die Sicherheit und die Gesundheit der Arbeiter/Innen sichergestellt werden. Des Weiteren nutzt Mango Bio-Baumwolle zur Wassereinsparung beim Anbau und setzt recycelte Baumwolle ein, um die Kreislaufwirtschaft zu fördern.

Dank der umgesetzten Verbesserungsmaßnahmen besitzen 38 % der Jeanshosen aus der FS19-Kollektion nachhaltige Eigenschaften. Für die kommenden HW19 Saison ist geplant, dass mehr als die Hälfte der Mango Jeanshosen nachhaltig sein sollen.

 

MANGO Committed

Die Marke lanciert die neue Mango Committed Kollektion, eine Auswahl an umweltfreundlichen Designs. MANGO entwirft diese Sonderkollektion, die aus Recyclingstoffen und nachhaltigen Fasern konfektioniert ist, seit 2017.

Schlichte Linien und eine Palette mit weichen Farbtönen definiert die Ästhetik dieser Kleidungsstücke aus Viskose und Bio-Baumwolle. Die Muster der Kleider und fließenden Overalls mit Inspirationen aus der Natur verleihen der Kollektion eine besondere Persönlichkeit. Die Committed Kollektion FS 19 wurde aus Bio-Baumwolle, Baumwolle mit BCI-Zertifikat sowie mit neuen Technologien und nachhaltigen Fasern gefertigt. LENZING REFIBRA hat GREENCEL, eine 100 % biologisch abbaubare Naturfaser, die von Bäumen stammt und bei deren Herstellung keine giftigen Verbindungen eingesetzt werden, sowie das neue TENCEL™ Lyocell, eine Faser, die mit Baumwollresten aus anderen Konfektionsprozessen und mit Holzzellulose erzeugt wird, herausgebracht. Indem wir naturbelassene Fasern verwenden, verringen wir die Auswirkungen auf die Umwelt.

Diese FS19-Kollektion unterstützt den nachhaltigen Baumwollanbau und den Einsatz neuer Fasern und nachhaltiger Technologien: Refibra™ von Lenzing gilt als eine innovative Technlogie mit geringen Umweltauswirkungen, die die Kreislaufwirtschaft fördert. Durch die Refibra™ Technologie können im Rahmen der Wiederverwendung von Baumwollresten neue TENCEL™ Lyocell-Fasern entwickelt werden. TENCEL™ Lyocell wird aus zertifiziertem, umweltfreundlichem Holz erzeugt und besitzt einen Produktionsprozess mit hocheffizientem Ressourceneinsatz und geringer Umweltbelastung. Greencel ist eine biologisch abbaubare Naturfaser, die aus aufgeforsteten Baumbeständen stammt. Während ihres Herstellungsprozesses werden nur minimale Wassermengen verwendet.

MANGO Take Action

Darüber hinaus setzt MANGO sein Projekt SECOND CHANCES zur Sammlung von getragenen Kleidungsstücken und Schuhen in Sammelcontainern fort, die den Kunden in den physischen Geschäften bereitgestellt werden. Im Rahmen dieses Projekts werden die gesammeltenKleidungsstücke der lokalen Wiederverwendung (52 %), der internationalen Wiederverwendung (10 %), dem Recycling für neue Funktionen (20 %) und der Energierückgewinnung (18 %) zugeführt.

Das Bestreben nach umweltbewussten Modekreationen hat dazu geführt, dass MANGO beabsichtigt, den Anteil an nachhaltigen Fasern in seiner Produktion zu erhöhen, und sich dazu verpflichtet hat, dass im Jahre 2022 50 % der verwendeten Baumwolle aus einer nachhaltigen Baumwollerzeugung stammen soll.