MANGO PRÄSENTIERT DEN GRUNGE DER 90ER MIT KARLIE KLOSS UND DEM NEW METALLICS TREND

Barcelona, den 15. März 2016 – New Metallics mit Inspirationsquellen im 90er Grunge ist der dritte Trend, der in den Werbekampagnen für die Frühjahr/Sommersaison 2016 im Rampenlicht stehen wird. Dieses Mal wird der neue Trend vom nordamerikanischen Model Karlie Kloss vorgestellt, welche mit ihren 23 Jahren bereits zu einem der besten Models ihrer Zeit gekrönt wurde.

 Nach den Trends Tribal Spirit und Soft Minimal, deren Testimonials Kendall Jenner und Liu Wen waren, prägt der Trend New Metallics, in dem die Musikszene und die Ästhetik jenes Jahrzehnts mit Metallic-Attributen neu aufgelegt wird, das Thema im Monat April: Der Grunge der 90er. Bei den Rock‘n‘roll Elementen beeindrucken Minikleider, Boxy Jackets und jede Menge Denim. Attraktiv, elegant und lässig. High-Heels, Stiefeletten oder Sneaker: Der Mix zwischen Eleganz und Verruchtheit verleiht den Looks eine neue Wendung. Pailletten, Glitzer und Silbertöne sorgen für den glanzvollen coolen Look, den Sängerinnen wie Courtney Love und die Fans von Nirvana in der Grunge-Epoche eingeführt haben.

 Diese neue Kampagne, welche Anfang Februar in einem Londoner Studio geshootet wurde, kommt ab April in die Straßen und auch auf die verschiedenen Kommunikationsplattformen der Marke. Bei der Foto-Session erhielt MANGO Unterstützung von Miranda Joyce, die für das Make-Up zuständig war, von Paul Hanlon als Hair-Stylist und auch von Musiker Jamie Hince, Frontman von The Kills, der das Shooting musikalisch untermalte. Der berühmte Indie Rock-Sänger wurde auserwählt, um den Song zum TV-Spot Future Starts Slow, welcher im 2011 erschienenen Album Blood Pressures zu hören ist, zu singen.

 Karlie Kloss, die schon mehrmals mit der Marke zusammengearbeitet hat, sagte: Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit MANGO zusammenzuarbeiten, um ihre vom Rock’n‘Roll inspirierte New Metallics Kollektion zum Leben zu erwecken. Die Outfits aus dieser Kollektion sind ausgefallen und besitzen so viel Kraft, dass aus dem Shooting eine Party wurde.

 Mit der Einführung dieses neuen Trends setzt die Marke ihren Strategiewechsel fort, der darauf basiert, ihre Geschäfte in 14-tätigen Intervallen mit den gerade aktuellsten Kleidungsstücken zu beliefern und eine monatliche Werbekampagne, die den aktuellen Trend durch ein Gesicht verkörpert, das diesen am besten definiert, herauszubringen. Diese neue Strategie wurde Anfang Februar umgesetzt und verfolgt das Ziel, das absolut trendigste Produkt in allen Verkaufspunkten anzubieten sowie die Kommunikationsträger und -tools an die digitale Ära anzupassen, um der Schnelligkeit und Unmittelbarkeit in der Fast-Fashion-Welt Rechnung zu tragen.