MANGO FEIERT DIE ROLLE DER KÜNSTLERINNEN AM WELTFRAUENTAG

Die mexikanische Illustratorin Ana Leovy hat eine nachhaltige Sonderkollektion entworfen, deren Erlöse der Stiftung Fundación Vicente Ferrer zugute kommen

Seit 1975 ist der Internationale Frauentag jedes Jahr am 8. März eine Gelegenheit, die Leistungen von Frauen zu würdigen und ihre Talente zu unterstützen und in den Blickpunkt zu rücken. Als Teil seines Engagements hat Mango diese Gelegenheit genutzt und eine Sonderkollektion in Zusammenarbeit mit der mexikanischen Künstlerin Ana Leovy lanciert. Diese Kollektion besteht aus zwei T-Shirts und einer Tote Bag für die Woman-Linie, die Illustrationen der Künstlerin zeigen und mit nachhaltigen Materialien hergestellt wurden.

Ana Leovy ist eine junge mexikanische Künstlerin, die hauptsächlich mit Gouache und Acrylfarben arbeitet. Ihre Arbeit konzentriert sich darauf, die Vielfalt zu betonen und Geschichten durch Formen und Farben zu gestalten, die von Mode, Kultur, Träumen und dem täglichen Leben inspiriert sind. Mit ihrer Kunst möchte sie starke und selbstbewusste Menschen, vor allem Frauen, darstellen, die in lebendigen Welten leben, die oft eine Fusion zwischen dem realen Leben und der eigenen Fantasie sind. Ihre Werke erkennt man daran, dass sie mit der Zerrüttung der menschlichen Form spielt, um ihre Auffassung von Schönheit, sowohl von innen als auch von außen, zu offenbaren. Anas Worte: „Sowohl in meiner Arbeit als auch in meinem Leben ist diese Dualität von Stärke und Sensibilität, die wir Frauen besitzen, etwas, das mich ständig inspiriert. Die Möglichkeit, sie heute mit meiner Arbeit zu würdigen, ist etwas ganz Besonderes. Mango ist eine Marke, die ich schon lange bewundere, und es ist mir eine Ehre, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um den Frauen Tribut zu zollen und den Kampf für die Gleichstellung der Geschlechter zu unterstützen“.

Der Gewinn aus dem Verkauf dieser Kollektion wird an die Stiftung Fundación Vicente Ferrer (FVF) gespendet, um deren Projekte zur Gleichstellung der Geschlechter in Südindien zu fördern. Gegenwärtig konzentriert sich das Frauenressort des FVF auf die Verringerung der geschlechtsspezifischen Unterschiede (vor allem in Bezug auf Bildung und Wirtschaft) sowie auf die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen in all ihren Erscheinungsformen und die Förderung von Empowerment, Autonomie und aktiver Teilnahme von Frauen an der Gesellschaft. Die Zusammenarbeit zwischen Mango und der Stiftung Fundación Vicente Ferrer begann im Jahr 2005 und wurde seitdem ununterbrochen in verschiedenen Projekten und Aktionsbereichen der Organisation fortgesetzt.

Alle auf press.mango.com veröffentlichten Fotos dürfen nur für redaktionelle und nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Für jede andere Verwendung, einschließlich Cover, müssen Sie eine schriftliche Genehmigung der PR-Abteilung von Mango unter press@mango.com einholen.