MANGO ERÖFFNET SEINEN NEUEN FLAGSHIP STORE AN DER PLAZA DOS RESTAURADORES IN LISSABON

Das Unternehmen konsolidiert seinen Expansionskurs für 2017 mit der Eröffnung von drei Megastores und einer Gesamtinvestition
in Höhe von 23 Mio. Euro in großflächige Filialen

Barcelona, den 30. November 2017– Im Rahmen seiner Expansionsstrategie eröffnet MANGO heute einen Flagship Store an der Plaza dos Restauradores in Lissabon, eine der meist besuchtesten und bekanntesten Gegenden in der portugiesischen Hauptstadt. Das Geschäftslokal verfügt über eine Verkaufsfläche von 1.000 m², die über drei Stockwerke verteilt sind und auf denen die Linien Woman, Man und Kids angeboten werden.

Das Flagship befindet sich in dem prestigeträchtigen ehemaligen Großkino „Teatro Edén“, ein von den Architekten Cassiano Branco und Carlo Florencio Dias erschaffenes Gebäude im Art Déco-Stil aus dem Jahre 1931.

Diese neue Fläche - eine Gesamtinvestition von 2,6 Mio. Euro - besticht durch eine elegante und moderne Fläche, die konzipiert wurde, um die Persönlichkeit der Marke widerzuspiegeln. Das Lokal präsentiert das neue Konzept für Architektur und Innenraumgestaltung von MANGO, das darauf abzielt, alle Linien auf einer weiträumigen und dynamischen Fläche zu integrieren und somit das Einkaufserlebnis der Kunden noch zu verbessern. Eine 10 m hohe und 34 Tonnen schwere freitragende Treppe dient als Rückgrat des Stores und verleiht ihm ein besonderes Ambiente.

Das neue Geschäft ist ebenfalls mit den neuesten Technologien ausgestattet, die MANGO in seinen Verkaufsstellen eingeführt hat, wie beispielsweise die digitalen Ankleideräume für die Linien Woman und Man. Darüber hinaus bietet das Lokal WLAN an und verfügt über einen individuellen Click & Collect-Bereich.

Mit dieser Neueröffnung betreibt MANGO insgesamt 55 Filialen in Portugal, von denen sich 7 in Lissabon befinden.

 

Investitionen in Megastores

2017 hat MANGO mit einer Investition in Höhe von 23 Mio. Euro weiterhin auf großflächige Geschäfte gesetzt. Das multinationale Modeunternehmen hat insgesamt 16 Megastores auf neuen 15.500 m2 eröffnet.

Bei den Eröffnungen in diesem Jahr sind vor allem die neuen Flagships in der
Calle Serrano in Madrid und im SoHo von New York hervorzuheben - beide repräsentative Geschäfte, die über eine weiträumige Verkaufsfläche verfügen und durch modernste technologische Neuheiten sowie das neue Interieur-Konzept der Marke bestechen.

Vor Ende dieses Jahres plant MANGO die Eröffnung von weiteren Megastores in Luzern, Bogotá und Loulé (Algarve). Bis dato zählt die Firma weltweit 205 Megastores auf einer Fläche von insgesamt 227.000 m2, fast 30 % der gesamten Verkaufsfläche der Modekette.