MANGO ERNEUERT DAS ERSCHEINUNGSBILD SEINES FLAGSHIP-STORES AM PASEO DE GRACIA MIT EINER INVESTITION VON 1,8 MIO. EURO

Das Unternehmen verfolgt einen ehrgeizigen Plan zur Modernisierung seiner Filialflotte. Im ersten Jahr wird es zehn Millionen Euro
in 42 seiner wichtigsten Geschäfte in Europa investieren.

Dieser Plan verdeutlicht das Engagement des Unternehmens für die stationären Geschäfte.

Mango setzt sein Engagement für seine stationären Läden fort und eröffnet heute – mit einem erneuerten Erscheinungsbild – wieder die Tore seiner Filiale am Prachtboulevard Paseo de Gracia. Das Geschäft an der Nummer 36 einer der wichtigsten Einkaufsstraßen Barcelonas wird als erster Shop in Spanien mit dem neuen Ladenkonzept aufwarten, das im März von der Modemarke in Düsseldorf vorgestellt wurde und das von einem starken Einfluss der mediterranen Kultur und Mode geprägt ist. Auf einer Verkaufsfläche von 1.500 m2, verteilt über zwei Etagen, verfügt das Geschäft über die Linien Woman und Man.

Das Unternehmen hat 1,8 Millionen Euro in die Renovierung eines der wichtigsten Flagship-Stores des Unternehmens investiert – ein klarer Beweis dafür, dass Mango fest an die Bedeutung des physischen Kanals glaubt. So hat das Unternehmen im Jahr 2020 seine Filialflotte im Vergleich zu 2019 um 43 Verkaufspunkten erweitert und damit die Zahl von 2.220 Geschäften übertroffen.

Die Wiedereröffnung der Filiale am Paseo de Gracia ist der Beginn eines ehrgeizigen Plans zur Umgestaltung eines Großteils der Mango Filialflotte in mehr als 110 Ländern. Im Jahr 2021 wird Mango 42 Verkaufspunkte in den wichtigsten europäischen Städten erneuern, was einer Gesamtinvestition von 10 Millionen Euro entspricht. Spanien wird das Land sein, in dem die größte Anzahl an Geschäften modernisiert wird, nämlich 18, was gleichbedeutend ist mit einer Investition von fünf der 10 Millionen Euro. Dieser Plan wird in den kommenden Jahren fortgesetzt und betrifft einen erheblichen Teil des gesamten Filialnetzes.

Toni Ruiz, CEO von Mango, betonte: „Für Mango sind und bleiben die stationären Läden unverzichtbar, weil sie einen bevorzugten Kontaktpunkt mit unseren Kunden darstellen.  Die Rolle des Ladens entwickelt sich weiter und wir verstehen, dass es Läden mit hoher Kundenfrequenz gibt, darunter die Shops, die wir auf dem Paseo de Gracia betreiben und die eine inspirierende und erlebnisorientierte Rolle einnehmen werden. Alle unsere Filialen werden weiterhin wichtig sein, um die DNA unserer Marke zum Ausdruck zu bringen, aber auch, um unser kommerzielles Angebot bestmöglich zu präsentieren und den Kontakt zu den Hunderten von Millionen Kunden, die uns jedes Jahr in unseren Filialen besuchen, zu pflegen und zu verbessern.“

Die Einweihung des neuen Ladenkonzepts am Standort Paseo de Gracia fällt auch mit einem wichtigen Meilenstein für das Unternehmen zusammen, der vollständigen Wiedereröffnung der gesamten Filialflotte; ein Umstand, der seit letztem Herbst nicht mehr stattgefunden hatte und der dazu einlädt, über eine Rückkehr zur neuen Normalität nachzudenken, die jedes Mal näher rückt.

Neues Geschäftskonzept: Nachhaltigkeit und Komfort

Nachhaltigkeit und die Verbesserung des Einkaufserlebnisses für die Kunden bildeten die Eckpfeiler, an denen sich die Gestaltung des neuen Ladenkonzepts von Mango orientiert hat.

Das Lokal verfügt über eine ökoeffiziente Beleuchtung und Klimaanlage, was eine Reduzierung des Stromverbrauchs um mehr als 30 % bedeutet. Es werden auch viele nachhaltige Materialien verwendet, zum Beispiel bei den Möbeln oder der Lackierung, die organisch ist. Darüber hinaus verfügt das Geschäft über einen Committed-Sammelbehälter, in den Kunden Altkleider und gebrauchte Schuhe legen können, um mit dem Projekt von Mango und Moda re- zusammenzuarbeiten, das auf die Wiederverwendung, das Recycling und die Energierückgewinnung von Kleidungsstücken ausgerichtet ist. 

Um das Shopping-Erlebnis zu optimieren, hat sich Mango bei der Gestaltung der Räume auf Komfort als Schlüsselelement konzentriert. In diesem Sinne wurden in mehreren Ladenbereichen komfortable Ruhezonen eingerichtet und die Größe der Anproberäume auf beiden Etagen deutlich erhöht. Dort kann der Kunde die Intensität des Lichts regulieren und findet auch Ladepunkte für mobile Geräte. Darüber hinaus ist jeder der beiden Anprobebereiche mit einem eigenen Kassenbereich ausgestattet, damit die Kunden die Bezahlung an Ort und Stelle vornehmen können, ohne den Weg über die Hauptkasse des Geschäfts gehen zu müssen.

Mit derselben Absicht, den Kunden das Einkaufserlebnis zu erleichtern, hat Mango seine Omnichannel-Services verstärkt, indem ein großer Click & Collect-Bereich für die Abholung und Rückgabe von Online-Bestellungen eingerichtet wurde. Darüber hinaus verfügt das Geschäft über eine Fläche, in der fortlaufend Kollektionen ausgestellt werden, die exklusiv auf mango.com verkauft werden. In den ersten Wochen werden die neuen Activewear-Kollektionen zu sehen sein.

Das Geschäft ist zudem mit der zukunftsweisenden In-Store-Analytics-Technologie (Deep Learning) ausgestattet, die dem Ladenpersonal in Kombination mit der ebenfalls installierten RFID-Technologie Daten zur Verfügung stellt, um kontinuierliche Verbesserungsinitiativen in Bezug auf die Verfügbarkeit von Kleidungsstücken, die Sortimentsverteilung, die Ladennavigation und mehr umzusetzen.

Aus Sicht des Designs und der Inneneinrichtung dominieren in den renovierten Lokalen warme Töne und neutrale Grundfarben, die im Mix mit traditionellen, handgefertigten, nachhaltigen und natürlichen Materialien wie Keramik, Tuffstein, Holz, Marmor, Espartogras oder Leder stehen. Der Kunde spürt, wie das Geschäft von der Kultur des Mittelmeers und den Werten, die seine Menschen charakterisieren, inspiriert ist: Wärme, Natürlichkeit, Fröhlichkeit, Großzügigkeit, der Wunsch, einzigartige Momente zu teilen; Aspekte, die die Grundlage der DNA von Mango bilden und die sich in jedem Winkel des umgestalteten Geschäfts wiederfinden.

Das Unternehmen hat zwei Flächen in der Filiale am Paseo de Gracia ausgewählt, auf denen Werke verschiedener Künstler, die mit den Werten der Marke in Verbindung stehen, ausgestellt werden, um so die Leidenschaft für Kultur und Kunst mit den Kunden zu teilen.

Alle auf press.mango.com veröffentlichten Fotos dürfen nur für redaktionelle und nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Für jede andere Verwendung, einschließlich Cover, müssen Sie eine schriftliche Genehmigung der PR-Abteilung von Mango unter press@mango.com einholen.