MANGO ENTWIRFT DIE WELTWEIT ERSTE KOLLEKTION VON UNTERWÄSCHE UND BADEMODE FÜR FRAUEN MIT EINER FEHLENDEN BRUST

 Die Firma wird die Gewinne aus dem Verkauf vollständig an die Vereinigung Teta&Teta spenden

Mango entwirft eine neue Lingerie- und Bademode-Kollektion für Frauen mit einer fehlenden Brust. Mit dieser Initiative wird auf die im vergangenen Jahr vom Verein teta & teta gestartete Herausforderung reagiert, eine Version von Lola, dem ersten Single-Cup-BH, zu entwerfen.

Die Marke möchte den Bedürfnissen von Frauen gerecht werden, die sich einer Mastektomie unterziehen mussten und sich gegen. Prothesen oder eine Brustrekonstruktion entschieden haben. Ein wesentlicher Aspekt des Projekts war es, ein erschwingliches Produkt zu schaffen, da diese Art von Kleidungsstücken derzeit sehr teuer sind. Justi Ruano, Design-Direktor bei Mango, erklärte: „Unsere Community, unsere Kunden, sind unsere Priorität: Den Kunden zuhören, Lösungen anbieten und sich an ihre Bedürfnisse anpassen“.

Der Lola BH besitzt ein Ein-Cup-Format und das Designteam hat das Angebot um alternative Formen für Fälle mit Prothesen ergänzt und die Produktvielfalt bei Bademode und Unterwäsche erweitert.

Die Sonderkollektion besteht aus drei BHs, zwei einteiligen Badeanzügen und einem Bikini. So ermöglicht das vielseitige Design dieser Teile die Anpassung des Kleidungsstücks sowohl für Frauen mit einer fehlenden Brust als auch für Frauen mit Prothesen.

Die in Spanien gefertigten Designs werden weltweit über die offizielle Website mango.com in einer großen Auswahl an Größen von S bis XXXL erhältlich sein.

teta&teta ist eine Non-Profit-Organisation und setzt sich mit sozialen Projekten für die weibliche Freiheit durch Kreativität und Aktivismus ein. Der Verein hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, Frauen, die sich einer Mastektomie unterzogen haben, Gehör zu verschaffen , diese Körper zu normalisieren und alle Erkenntnisse aus diesen Erfahrungsberichten mit Marken zu teilen, die, wie Mango, zur Inklusivität und Vielfalt ihrer Community beitragen möchten. Der Erlös aus dem Verkauf dieser Kollektion geht vollständig an den Verein. In der Vergangenheit hat Mango bereits solidarische Kollektionen erstellt, deren Beitrag für die onkologische Forschung bestimmt war.

Creo que aquí falta información. Quizá están en periodo de reconstrucción (muchas mujeres no quieren reconstruirse y otras sí pero tienen que esperar, en muchas provincias la lista de espera es larga), o quizá se lo quieren pensar, o quizá la cirugía de la mastectomía fue tan agresiva que no se puede reconstruir el pecho.

Quizá falta el concepto normalizar los cuerpos mastectomizados

Alle auf press.mango.com veröffentlichten Fotos dürfen nur für redaktionelle und nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Für jede andere Verwendung, einschließlich Cover, müssen Sie eine schriftliche Genehmigung der PR-Abteilung von Mango unter press@mango.com einholen.