MANGO BRINGT EINE SOLIDARISCHE KOLLEKTION ZUR UNTERSTÜTZUNG DER BRUSTKREBSFORSCHUNG AUF DEN MARKT

Die Firma arbeitet für ein weiteres Jahr mit der Stiftung Fundación FERO zusammen, einer Organisation, die sich der onkologischen Forschung widmet und der sie sämtliche Gewinne aus dem Verkauf zufließen lassen wird.

Allein im vergangenen Jahr konnten durch die Zusammenarbeit zwischen FERO und Mango mehr als 170.000 Euro eingenommen werden, die zur Förderung der Krebsforschung eingesetzt wurden.

Mango und die Stiftung FERO arbeiten auch dieses Jahr wieder anlässlich des Internationalen Brustkrebstages am kommenden 19. Oktober zusammen. Die Modekette hat eine neue solidarische Kollektion auf den Markt gebracht, deren Gewinne vollständig der Stiftung Fundación FERO für Brustkrebsforschungsarbeiten zugute kommen.

Die Kollektion, die ab sofort online und in ausgewählten Geschäften weltweit erhältlich ist, enthält drei T-Shirts mit verschiedenen Designs und eine Kosmetiktasche der Woman Linie, ein T-Shirt von Violeta by Mango und zwei weitere T-Shirts der Man Linie. Sowohl die Kleidungsstücke als auch die Accessoires dieser Kollektion zeichnen sich dadurch aus, dass sie Botschaften der Kraft und Hoffnung zeigen.

Die Zusammenarbeit zwischen Mango und der Stiftung FERO reicht bis ins Jahr 2008 zurück, als die Schwestern Penelope und Monica Cruz mit dem Modeunternehmen ein T-Shirt entwarfen, um den Kampf gegen Brustkrebs zu unterstützen. In den Jahren 2010 und 2011 vermarktete die Firma ein T-Shirt, das von Jordi Labanda in Kooperation mit der Stiftung entworfen wurde. Seit 2017 arbeiten die Stiftung Fundación FERO und Mango im Rahmen der Lancierung einer Kollektion anlässlich des Weltbrustkrebstages zusammen.

Alle auf press.mango.com veröffentlichten Fotos dürfen nur für redaktionelle und nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Für jede andere Verwendung, einschließlich Cover, müssen Sie eine schriftliche Genehmigung der PR-Abteilung von Mango unter press@mango.com einholen.